Beiträge

Nutzer testen Augmented Reality Apps auf WWDC19

Wie bereits in den Vorjahren, stellte Apple auch in diesem Jahr auf seiner Entwicklerkonferenz WWDC als zentrale Neuerungen primär Innovationen in den Bereichen Augmented Reality und Machine Learning vor.

Neben Einblicken in die Machine Learning Umgebungen Core ML 3 und Create ML zeigte Apple auch die neuste Version ihrer Augmented Reality Bibliothek ARKit. Unter anderem enthält ARKit 3 ein Motion Capture Feature, mit dem neben virtuell generierten Inhalten in Zukunft einfacher auch Menschen in das Augmented Reality Bild integriert werden können. Durch das People Occlusion Feature können virtuelle Objekte nun statt lediglich vor auch hinter Menschen, die sich im Kamerabild befinden, dargestellt werden.

Insbesondere das People Occlusion Feature ist auch für Digitalichs fARniture Produkt interessant, da so möglicherweise virtuell dargestellte Einrichtungsgegenstände noch immersiver in die bestehende, reale Wohnung der fARniture Nutzer eingefügt werden können.